Aktuell

Presseschau April 1999

Archiv


Das Original dieses Artikels erschien im April 1999 in der

Sondermann gewinnt Rangliste

Rintelnerin im Doppel unschlagbar
Aits erst im Finale gestoppt

Bei den Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U15 bis U19 lehrten die Rintelner Mädchen der Konkurrenz das Früchten. Nicola Sondermann und Stefanie Aits spielten mit ihren Parmerinnen den Titel unter sich aus und ließen dabei in der Vorrunde die Älteren deutlich hinter sich.

Durch die kleinen Felder hatten die Mädchen der Klasse U17 in den Gruppenspielen zu Beginn auch gegen die Älteren aus U19 anzutreten. Besonders Nicola Sondermann und Simone Richert zeigten dabei ihre Klasse. Sie gewannen ihre Gruppe und waren damit klare Favoriten für die Endspiele, die dann wieder ausschließlich innerhalb der Altersklassen ausgetragen wurden. Stefanie Aits und Stefanie Uliczka erspielten sich in ihrer Gruppen Rang zwei und zogen ebenfalls ins Halbfinale ein.

Beide Rintelnerinnen dominierten ihre Halbfinals und im Endspiel setzten sich die erfahreneren Sondermann/Richert in zwei Sätzen durch.

Bei den Jungen erspielten sich Hans Taube und Jerome Kemker ebenfalls den zweiten Platz in ihrer Gruppe. Sie unterlagen allerdings im Halbfinale deutlich und konnten sich auch nicht mehr gegen die Hannoveraner Sperber/Müller durchsetzen. In der Klasse U15 spazierten Dominque Hormann und Jennifer Pallero-Lucas ins Finale. Das Paar war in allen Gruppenspielen haushoch überlegen, gab in keiner Begegnung mehr als sechs Punkte ab und eroberte damit Platz eins der Rangliste des Bezirks Hannover.

Stefan Engler