Aktuell

Presseschau September 2007

Archiv

Landes-RL Doppel/Mixed

Das Original dieses Artikels erschien am 15. September 2007 in den

Großer Erfolg für Stefanie Aits

Ungeschlagen zum Sieg bei der Niedersachsenrangliste

Rinteln/Peine (as.). Äußerst erfolgreich ist die erste Niedersachsenrangliste der neuen Saison für die Rintelner Badmintonspielerin Stefanie Aits verlaufen. Als Siegerin im Damendoppel an der Seite der Lüneburgerin Alexandra Schmedtje kehrte die VTR-Spitzenspielerin aus Peine heim.

Das Achtelfinale gegen die Paarung Bühl/Wojcik konnte die neu formierte Paarung mit 21:7 und 21:12 für sich entscheiden. Im Viertelfinale warteten die starken Delmenhorster Oberligaspielerinnen Oestmann/Eilers. Nach verlorenem 1. Satz drehten Aits/Schmedtje auf und gewannen mit 19:21/21:12/21:10. Im Halbfinale standen die beiden den Gifhornerinnen Pils/Cloppenburg gegenüber, die in der Regionalliga spielen und schon mehrfach an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen haben. Überraschend setzte sich Aits mit ihrer Partnerin auch in diesem Spiel durch 21:16/16:21/21:17 hieß es am Ende dieses Krimis.

Doch selbst dieser unerwartete Erfolg stillte den Erfolgshunger noch nicht. Im Finale gegen die Gifhorner Paarung Bühl/Behrends konnten Aits/Schmedtje den 1. Satz mit 21:14 gewinnen, unterlagen dann aber mit 16:21. Der 3. Satz musste die Entscheidung bringen, und Aits/Schmedtje konnten diesen dank ihres druckvollen Spiels mit 21:13 für sich entscheiden. "Unfassbar, ein Platz auf dem Podium wäre ein Traum gewesen, und jetzt stehen wir ganz oben", freute sich die Rintelnerin nach ihrem bisher größten Erfolg bei den Senioren.

Im Gemischten Doppel an der Seite ihres Bruders Sven lief es nicht ganz so gut. Zwei Dreisatzniederlagen ließen den erhofften Platz unter den Top 10 nicht zu. Die Rintelner mussten sich mit Platz 15 begnügen.

Alexandra Schmedje und Stefanie Aits
in Topform: Alexandra Schmedtje und Stefanie Aits (rechts) sorgen bei der Niedersachsenrangliste mit Platz eins für eine Sensation. as.