Aktuell

Presseschau April 2012

Archiv

Norddeutsche Meisterschaft O35

Das Original dieses Artikels erschien am 12. April 2012 in den

Zweimal Silber für Peddinghaus

Oldies bei den Norddeutschen

Badminton (as). Schaumburgs Badminton-Oldies kehrten zwar ohne Titel, dafür aber mit einigen Podestplätzen im Gepäck von der Norddeutschen Meisterschaft in Glinde zurück.

Am erfolgreichsten schnitt dabei Angelika Peddinghaus von der SG Eilsen/Bückeburg ab. Im Dameneinzel O55 musste sich Peddinghaus erst im Finale geschlagen geben. Auch im Gemischten Doppel an der Seite ihres Vereinskameraden Walter Beißner unterlag sie erst im Finale.


Angelika Peddinghaus

Im Damendoppel O55 landeten Angelika Peddinghaus und Doris Westermann (VT Rinteln) auf Platz drei.

Bereits im Viertelfinale scheiterte die Bückeburgerin Dagmar Vogeler-Kreusel mit ihrer Partnerin Doris Dösselmann. Im Herrendoppel wurden Walter Beißner und Walter Westermann (VT Rinteln) Dritte. Im Herreneinzel verlor Walter Beißner im Achtelfinale und Walter Westermann kam nicht über das Viertelfinale hinaus.

In der Altersklasse O45 konnte Bettina Krachudel von der SG Eilsen/Bückeburg für eine Überraschung sorgen. Im Damendoppel holte sie mit Vivian Lemmermann-Schulz aus Hamburg die Bronzemedaille. Im Dameneinzel kam Krachudel genauso wie die Rintelnerin Brigitte Brakemeier nicht über den Einzug ins Viertelfinale hinaus. Im Gemischten Doppel spielte Brakemeier zusammen mit dem Lüneburger Frank Schmahl, musste sich im Achtelfinale aber geschlagen geben.

Patrick Beißner spielte in der Altersklasse O35 zum ersten Mal auf norddeutscher Ebene und konnte sich im Mixed an der Seite von Petra Kress aus Braunschweig ins Viertelfinale vorspielen. Im Herreneinzel war für den Bückeburger im Achtelfinale Endstation.