Aktuell

Presseschau Dezember 2012

Archiv

Bezirks-Meisterschaft O35 Bezirks-Meisterschaft O35

Das Original dieses Artikels erschien am 04. Dezember 2012 in den

Badminton-Asse in Form

Schaumburger Spieler holen zehn Titel

Badminton (peb). Bei den Bezirksmeisterschaften der Altersklassen O35 bis O65 in Bückeburg holten die Schaumburger Vertreter zehn Titel. Insgesamt gingen über 100 Damen und Herren an den Start. Ausrichter war die SG Eilsen/Bückeburg. Das Organisationsteam sorgte zwei Tage lang für einen reibungslosen Ablauf.

Im Herrendoppel O35 mussten sich die Vorjahressieger Jens Bernert und Patrick Beißner (beide SG Eilsen/Bückeburg) im Endspiel geschlagen geben. Nach hartem Kampf gewannen Sven Aits (VT Rinteln) und Sebastian Voy (TuS Seelze) mit 23:21 und 30:28. Und auch im Herreneinzel O35 schrammte Titelverteidiger Patrick Beißner an der Meisterschaft vorbei. Er verlor das Finale gegen Stephan Migge vom TuS Seelze.

Für eine Überraschung sorgten Walter Westermann (VT Rinteln) und Walter Beißner (SG Eilsen/Bückeburg) mit dem Titelgewinn im Herrendoppel der Altersklasse O45. In der Altersklasse O60 feierten Frithjof Ahle und Frithjof Pohl (beide SG Eilsen/Bückeburg) die Meisterschaft. Im gemischten Doppel waren in der Altersklasse O55 Angelika Peddinghaus und Walter Beißner (beide SG Eilsen/Bückeburg) nicht zu schlagen. Zwei Titel gab es auch im Damen-Doppel. In der Altersklasse O45 siegte Bettina Krachudel (SG Eilsen/Bückeburg) an der Seite von Marita Path (TSV Neustadt) und in der Altersklasse O55 Angelika Peddinghaus und Doris Westermann (VT Rinteln).

Im Damen-Einzel lief Brigitte Brakemeier (VT Rinteln) zur Hochform auf und gewann den Titel (O45). In der Altersklasse O55 wurde Angelika Peddinghaus die Nummer eins im Bezirk. Walter Beißner zeigte sich im Herren-Einzel in der Altersklasse O55 seiner Konkurrenz ebenso überlegen wie Dieter Nolte (SG Eilsen/Bückeburg) in der Altersklasse O60.


Das Original dieses Artikels erschien am 08. Dezember 2012 im

Rekordbeteiligung bei Meisterschaften

Packende Spiele und gute Leistungen

BÜCKEBURG (em). Am 24. und 25. November richtete die Spielgemeinschaft TSV Bad Eilsen und VfL Bückeburg erneut die Badminton Bezirksmeisterschaften O35 in Bückeburg aus. Dabei wurden zum ersten Mal Ranglistenpunkte vergeben, was dieses Turnier gerade für die aufstrebenden "Einsteiger O35" interessant macht. Mit über 100 Meldungen aus 20 Vereinen aus dem Bezirk Hannover waren die Meisterschaften erneut ein voller Erfolg. Die Spieler zwischen 35 und 65 Jahren kämpften am Samstag und Sonntag in nahezu "familiären" Atmosphäre in Gruppenspielen um Urkunden und Sachpreise. Dabei hatte jeder Teilnehmer mindestens drei bis fünf Spiele je Disziplin zu bestreiten. Durch eine gute Organisation der Vereinsmitglieder der SG, unter der Leitung von Walter Beißner und Felix Wells, gelang ein reibungsloser Verlauf.


Packende Spiele und gute Leistungen wurden in allen Klassen geboten. Im Herrendoppel O35 mussten sich diesmal die Vorjahressieger, Jens Bernert und Patrick Beißner, im Endspiel geschlagen geben.

Nach hartem Kampf und denkbar knapp gewann das Doppel Sven Aits (VT Rinteln) und Sebastian Voy (TuS Seelze) mit 23:21 und 30:28. So kam es auch zu Überraschungen. Da gewann der über 40 jährige Seelzer Stephan Migge das Herreneinzel O35 gegen den Vorjahressieger Patrick Beißner von der SG Eilsen/Bückeburg. Noch deutlicher zeigten die "älteren Herren", dass mit ihnen immer noch zu rechnen ist. So gewann Walter Westermann (VT Rinteln) an der Seite von Walter Beißner (SG Eilsen/Bückeburg) das Herrendoppel der 45-jährigen, obwohl beide bereits über 55 Jahre alt sind. Foto: privat